[VAPKO Newsletter] Jahresabschluss in der Pilzkontrolle

[VAPKO Newsletter] Jahresabschluss in der Pilzkontrolle

Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? - Hier online ansehen. ‍  

02. Februar 2023 ‍

Saisonschluss in der Pilzkontrolle

Dezember 2021

Jetzt Statistiken einreichen!

Die Saison für die Pilzkontrolle ist beendet – jetzt ist es Zeit, Eure Statistiken abzuschliessen und uns diese zu melden. Letztes Jahr haben wir nur von knapp 60% der Kontrollstellen Rückmeldungen erhalten, das müssen wir verbessern! Denn als nationaler Verband sind wir auf die Statistiken angewiesen, da wir die Auskunftsstelle für Medien sind, die über die Pilzsaison und die Entwicklung in der Kontrolle berichten. Wir bitten Euch dringend, die Statistiken bis Ende Dezember über unsere Website zu melden. Bei Problemen mit dem Login oder beim Ausfüllen der Statistik könnt Ihr Euch gerne bei uns melden. Von Hand ausgefüllte Formulare können auch gescannt oder fotografiert an statistik@vapko.ch gemailt werden.


Ein neues Schild für Deine Pilzkontrollstelle?

Wir lassen neue Schilder produzieren! Sie eignen sich für den Aussenbereich und haben das Format 60x20cm. Die Kosten für die Schilder für offizielle Kontrollstellen werden von der VAPKO übernommen. Interessierte Kontrolleurinnen und Kontrolleure können die Schilder hier bestellen:
Bestellformular (ausfüllen bis Ende Januar)


Pilzkontrollstellenbörse

Die VAPKO unterstützt Gemeinden bei der Suche nach Pilzkontrollpersonen oder vermittelt auch interessierte Pilzkontrolleurinnen und Pilzkontrolleure. Mit einer eigenen Pilzkontrollstelle bieten Gemeinden ihrer Bevölkerung nicht nur einen geschätzten Service Public, sondern leisten einen wichtigen Beitrag zum Gesundheitsschutz.


Folgende Gemeinden suchen zurzeit Pilzkontrollpersonen:

 

- 4500 Solothurn sucht eine Lösung ab 2022.


Unsere Kontrollstellenbörse kann via kontrollstellenboerse@vapko.ch von interessierten Kontrollpersonen oder Gemeinden kontaktiert werden. Gesuche werden auch auf der Website publiziert.


Rückblick: VAPKO-Kurs und Generalversammlung

 

Am diesjährigen VAPKO-Kurs konnten wir nicht nur 19 Personen zu Pilzkontrolleurinnen und Pilzkontrolleuren ausbilden, sondern auch 8 Personen zu Notfallpilzexpertinnen und -experten. Das knappe Pilzvorkommen verursachte uns etwas Bauchschmerzen, aber dank den vielen helfenden Händen aus der ganzen Deutschschweiz war es uns möglich, die nötige Pilzvielfalt zusammen zu kriegen. Viele Personen tragen zum Gelingen des Kurses bei, der unter der fachkundlichen Leitung von Maria Neuhäusler auch dieses Jahr ohne Zwischenfälle durchgeführt werden konnte. Die Kurse für 2022 sind bereits wieder ausgebucht.

Am 23. und 24. Oktober durften wir unsere Fachtagung und Generalversammlung in Landquart durchführen. Den fachlichen Teil bestritten wir mit einem neuen Workshop-Konzept. Das Feedback war durchwegs positiv. An der Generalversammlung konnten wir einen neuen Vize-Präsidenten wählen: Wir freuen uns, mit Matthias Müller aus Heiden einen aktiven und engagierten Pilzkontrolleur gefunden zu haben, der unsere Präsidentin Eva Grosjean-Sommer unterstützt. Die nächste Fachtagung und Generalversammlung findet am Wochenende vom 29./30. Oktober am Schwarzsee statt: Termin gleich vormerken! Die Einladung folgt im Sommer.


Zuletzt möchten wir es nicht unterlassen, Euch für Euren Einsatz zu danken. Wir wünschen Euch für die nahenden Festtage alles Gute und Gesundheit.
Euer VAPKO-Team

 

www.vapko.ch | Kontakt

  ‍ ‍Vom Newsletter abmelden ‍ ‍ ‍