Vereinigung amtlicher Pilzkontrollorgane der Schweiz

Die VAPKO-Website wurde diesen Winter überarbeitet und aufgefrischt.

Homepage

Die neue Homepage bietet zum Einstieg eine Reihe von Kacheln mit den wichtigsten Themen an.
Die Idee dahinter ist, mit wenigen Klicks zu der Information zu kommen, die man gerade braucht. 
So findet man schnell eine Pilzkontrollstelle oder die Pilzsammeltips und die kantonalen und kommunalen Pilzsammelbestimmungen. Beim Thema Pilzvergiftungen gelangt man schnell zur Information was zu tun ist, oder wie kann man einen Spitaldiagnostiker erreichen. Weiter zu erwähnen ist noch der Bereich Ausbildung, wo man alles über die Ausbildung zum Pilzexperten erfährt. Die Bereiche für Kontrolleure und Mitglieder sind nur via Eingabe eines Benutzernamens und eines Passworts zugreifbar.
Hier können Dokumente heruntergeladen werden, Materialbestellungen aufgegeben werden, aber auch Statistik- und Behandlungsmeldungen bei Pilzvergiftungen aufgegeben werden. In den verschiedenen Bereichen sind nur noch die Menus sichtbar, welche im jeweiligen Kontext benötigt werden.

VAPKO-Logo

Durch klicken auf das VAPKO-Logo kommt man immer wieder zurück zur Home Page.

Fusszeile

Über die Fusszeile werden neu die Kontaktdaten und generelle Informationen über die VAPKO zugänglich gemacht.
Da finden sich Beitrittsformulare sowie die Adressen des Zentralrats und diejenigen des Vorstands der jeweiligen Regionen.
Auch historische Informationen über die VAPKO so wie die Statuten sind zugänglich.
Via Agenda kommt man zu den geplanten Aktivitäten wie Aus- und Weiterbildungskurs, Tagungen etc..